20 Jahre Licht-PR. In diesem Jahr feiern wir unser großes Jubiläum.

Willkommen bei FACTLIGHT. Presseagentur für

Licht, Architektur und Gebäudetechnik

Stefan Volkamer, Dipl.-Kfm., freier Journalist, Mitglied der LitG

FACTLIGHT ist die einzige Presseagentur im deutschsprachigen Raum,

die sich ausschließlich auf die Bereiche Licht, Architektur und Gebäudetechnik konzentriert. Gegründet wurde die Agentur 2002 am Starnberger See. Heute arbeiten wir von Schloss Wöbbel aus, gelegen im Zentrum von Deutschland, Ostwestfalen-Lippe/NRW.

 

Unsere Kernkompetenzen Licht und Architektur haben wir um den nahe liegenden Bereich der Gebäudetechnik erweitert, weil sich hier viele Parallelkontakte zu den Fachzeitschriften der GT in den Jahren ergeben haben. Neben der klassichen Pressearbeit - einschließlich der Betreuung rund um das Thema Messe - erstellen wir für unsere Kunden auch Texte für Web und Werbung, für Broschüren und Magazine, für Newsletter und Anschreiben.

 

In fester Zusammenarbeit mit freien Mediengestaltern und Grafikern, Producern und Fotografen decken wir ebenfalls den Bereich Corporate Publishing in analoger wie digitaler Form ab. Wir bearbeiten und optimieren vorhandenes Fotomaterial und erstellen auf Wunsch digitale Bildwelten bzw. Bildcompositionen.

 

 

Willkommen bei FACTLIGHT. Schön, dass Sie uns besuchen.

 

Stefan Volkamer

 

 

 

 

Referenzen auf einen Blick

Wir haben noch nicht für alle Leuchtenhersteller, Architekten, Gebäudetechniker und Gebäude-ausstatter gearbeitet und über sie geschrieben - aber über viele. Da kommt schon einiges zusammen. An Erfahrung. An Wissen. An Kontakten. Sehen Sie selbst ...

Unsere Welt auf einen Blick

Die Welt des Lichts kennt keine Grenzen. Sie reicht von Bamberg bis Abu Dhabi, von Shanghai bis Moskau, von London bis Wien und von Paris bis Rom. Überall haben unsere Kunden spannende Projekte realisiert und mit ihren Leuchten ins rechte Licht gerückt. Wir haben darüber geschrieben und die Medien informiert. Ein kleiner Auszug ...

 

Mit dem Thema Gebäudetechnik gehen wir jetzt einen Schritt weiter.